Die Homepage der TuS-Basketballer ist umgezogen. Für aktuellere Nachrichten bitte <hier> klicken ! Danke.
   
  TuS 82 - Basketball
  Aktuelles
 
"
08.11.2014: TuS 82 verliert mit 64-81 zu Hause
Herren 1 am 10.11.2014 um 12:42 (UTC)
 Eine verdiente aber unnötige Niederlage, vor allem in dieser Höhe, monierte die Trainerin.

TuS 82 vs. Barmer TV 64-81 (16-22, 32-40, 48-66)

Die Trainingsbedingungen diese Woche waren alles Andere als geplant aufgrund von Krankheiten und Bahnstreiks. Dies spiegelte sich auch durch eine magere Trefferquote im Angriff aus. Zusätzlich fehlte die richtige Einstellung in der Verteidigung. Opladen startete sehr unkonzentriert und lief direkt einem 0-12 Rückstand hinterher, bis in der dritten Minute der erste Korb erzielt wurde. Zwar konnte der Punkteabstand verkürzt werden, jedoch ging der TuS mit einem 8 Punkte Rückstand in die Halbzeitpause. Leider startete man das dritte Viertel genauso unkonzentriert wie das erste Viertel und lief die ganze Zeit bis zum Ende des Spiels dem Gegner punktemäßig nur noch hinterher. Nadine Homann: "Das man in der Offense mal nicht trifft damit kann ich leben, aber nicht mit der fehlenden Intensität in der Verteidigung. Da werden wir diese Woche im Training noch eine Schippe drauflegen müssen, denn so wird es schwer Spiele zu gewinnen."
Sein Debüt im Opladener Dress gab Fabrice Kao.

Tus 82: Kao 0, Jurin 0, Neuendank 0, Behler 1, Öztürk 4, Örcün 4, Anders 5, Zraychenko 5, Höhfeld 16, McLaurin 29
 

05.11.2014: Neuzugang für Herren 1 - Fabrice Kao
Herren 1 am 06.11.2014 um 07:20 (UTC)
 Der 1,92 m große Fabrice Kao wechselt von den Rheinstars Köln nach Opladen. Fabrice suchte eine neue Herausforderung und ab sofort geht der 17 jährige Guard für den TuS auf Korbjagd.
Wir wünschen ihm viel Erfolg.
 

03.11.2014: Offensiv-Spektakel
Herren1 am 03.11.2014 um 12:35 (UTC)
 Am Sa. bestritt der TuS Opladen sein 5. Saisonspiel in Leichlingen und musste sich am Ende mit 102:92 geschlagen geben. (HZ 54:46)

Ein stark geprägtes Spiel von der Freiwurflinie, (zugesprochene Freiwürfe Opladen 52, Leichlingen 24) verlief bis zur Halbzeit in einem offenen Schlagabtausch. Leichlingen hielt den Vorsprung nach der Halbzeitpause bis zum Spielende und ging als Sieger aus dem Duell heraus.

Nadine Homann war mit der Laufarbeit in der Offensive nicht zufrieden, aber trotzdem begeistert, dass ihre Schützlinge 92 Punkte erzielen konnten. „Wir konnten leider nur mit 4 Guards auf 3 Positionen und insgesamt 8 Spieler agieren, was sich natürlich bemerkbar machte, zumal der Gegner in Vollbesetzung mit 12 Spielern an den Start ging.“ Zur Defense sagte der Coach: „Es ist klar, dass bei den 6 Leuten die primär auf dem Feld standen, die Kraft gut eingeteilt wurde.“ Trotzdem wurden die Außenpositionen zu schwach verteidigt, daran muss gearbeitet werden, auch wenn die Trefferquote der Guards auf Leichlinger Seite eine hohe Trefferquote aufwies. Beeindruckend war sicherlich auch wieder, dass das Team bis zum Ende gekämpft und nie aufgegeben hat. Beim Stand von 100:80 Ende der 36. Minute wurde nochmal Herz gezeigt. Hier erzielte der TuS in den letzten 3 Spielminuten nochmal 12 Punkte und Leichlingen schaffte es gerade mal 5 Punkte zu erzielen, davon 1 Feldkorb.

Alex Neuendank und Osman Öztürk wurden offensichtlich vermisst. Beide Spieler erkrankten über Nacht mit Fieber und konnten somit nicht spielen. Die beiden schnellen Guards fehlten ihrem Team mit Tempo in der Offense und gerade Neuendank zusätzlich in der Defense.

Es wurde ausgeglichen gescort und alle 6 Spieler, die primär auf dem Feld standen punkteten 2 stellig. McLaurin und Höhfeld lieferten erneute eine gute Vorstellung ab. Behler spielte zwar unauffällig, war aber durch wenig Fehler sehr effektiv.

LTV-TUS : 23-20, 54-46, 79-67, 102-92

Bach 0, Jurin 2, Behler 11, Anders 12, Zraychenko 14, Örcün 14, Höhfeld 20, McLaurin 21
 

29.10.2014: Wer sind Anton Zraychenko und Nicklas Behler
Herren 1 am 29.10.2014 um 19:00 (UTC)
 Wenn ihr mehr über unsere Spieler Anton Zraychenko und Nicklas Behler erfahren wollt klickt auf den Namen unter Kader H1 2014/15.
 

25.10.2014: TuS 82 gelingt Überraschung gegen Uerdingen
Herren 1 am 25.10.2014 um 21:29 (UTC)
 Obwohl die 82er auf Ihre Doppellizenzspieler Behler und Zraychenko wegen eines kurzfristig verlegten NBBL-Spieles verzichten mussten, konnten sie dem Favoriten Bayer 05 Uerdingen ein Bein stellen und gewannen 80-76.

TuS 82 vs. Bayer Uerdingen 80-76 (19-15, 40-30, 62-49)

TuS 82:
Öztürk (14), Anders (2), Örcün (11), Höhfeld (21), McLaurin (19), Neuendank (2), Bach (6), Jurin (5)

Am vergangenen Samstag stand für den TuS Opladen eine Herkulesaufgabe an. Mit nur acht Spielern, darunter mit Chris Bach aus der zweiten Herrenmannschaft, ging es in die Partie gegen Bayer Uerdingen, welcher mit 11 Spielern inklusive zwei Importspielern angereist war. Durch eine Überschneidung mit einem NBBL Spiel fehlten Nicklas Behler und Anton Zraychenko. Patrick Höhfeld war als einziger Center der Fels in der Brandung gegen die starken Center Spieler Gavric und Andreev. Der erste Korb und die erste größere Führung in der 7. Minute 16-7 ging an Opladen und die Führung wechselte bis zum Spielende nicht. Mit einem kleinen Run in den letzten 2 Minuten des 2. Viertels, konnte Uerdingen den Vorsprung von 15 Punkten auf 10 Punkte zur Halbzeit verkürzen (40:30). Leider fehlte Alex Neuendank für die 2. Halbzeit, da er kurz vor der Halbzeitpause umgeknickt ist. Opladen startete das 3. Viertel stark und konnte bis zur 30. Minute eine 19 Punkte Führung heraus spielen. Allerdings wurde die Puste immer weniger und Volkan Örcün und Patrick Höhfeld kassierten in der 38. Minuten jeweils ihr 5.Foul. So gingen die letzten 5 Spieler, davon 3 Spieler mit 4 Fouls in die letzten 2 Spielminuten (74:63). Durch die Foulbelastung musste sich in der Defense zurückgehalten werden und somit verringerte sich der Vorsprung nach und nach. Die letzten 2 Minuten gehörten den Uerdinger Importspielern, die zusammen 13 von 15 Punkten erzielten. "Hätten wir, unter anderem nach der Stop-the-clock Defense von Uerdingen, einfach ein wenig mehr Nervenstärke an der Linie gezeigt, wäre es nicht so ganz so knapp geworden." Alle Spieler zeigten großen Einsatz und Teamleistung, vor allem angeführt von einem starken Patrick Höhfeld, der neben seiner Offensivleistung noch viele Rebounds holte. Alex Neuendank konnte erneut, bis zu seinem Ausscheiden, die Aufbauspieler gut verteidigen und Chris Bach verdiente sich ebenfalls ein Sonderlob.
 

07.10.2014: Wer ist Marc Anders ?
Herren 1 am 07.10.2014 um 17:57 (UTC)
 Wenn ihr mehr über unseren Aufbauspieler Marc Anders erfahren wollt klickt auf seinen Namen unter Kader H1 2014/15.
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 10Weiter -> 
 
  Insgesamt 97430 Besucher Letzte Aktualisierung: 27.03.2015  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
TuS 82 Opladen · Wilhelmstr. 16 · 51379 Leverkusen · Telefon: 02171/27666 · E-Mail: basketball@tus1882opladen.de